fbpx
Kategorie/n:

Adler entscheiden das Ostbayern-Derby in der Bayernliga für sich Hart umkämpfter, verdienter 27:25-Sieg für die Truppe von Kai-Uwe Pekrul beim ASV Cham

Regensburg/Cham – „Wir sind erleichtert über den Sieg“, fasst Adler-Trainer Kai-Uwe Pekrul die Stimmungslage nach dem 27:25 (11:14)-Erfolg im Oberpfalz-Derby beim ASV Cham kurz zusammen. Nachdem die Regensburger den Anfang der Partie förmlich verschlafen hatten, mussten sie lange Zeit einem Rückstand hinterher laufen. Vor allem mit Chams Spielmacher Samuel Orlowsky hatte die Regensburger Abwehr mit ihrem ehemaligen Mitspieler erhebliche Schwierigkeiten. Erst die Manndeckung des Chamer Aufbauspielers bannte die von ihm ausgehende „Gefahr“ deutlich.

Wichtiger Meilenstein auf der Siegerstraße war für die Regensburg Adler in der zweiten Halbzeit, dass sie – entgegen der beiden verlorenen Vorpartien – die Ruhe bewahrten und Geduld bewiesen, wohl wissend, dass noch genug Zeit sein würde, das Spiel zu drehen. So kämpften sie sich Tor für Tor heran, wobei sich die Rückkehr von Konstantin Singwald als unwägbare Rückraumgefahr deutlich bemerkbar machte. „Wir haben gesehen, welche Stabilität uns Konstantin im Spiel verleiht, auch wenn bei ihm nach der Verletzungspause noch nicht alles funktioniert“, begrüßte der Trainer seinen Goalgetter zurück auf der Platte.

Das Spiel kippte spätestens dann zugunsten Regensburgs, als Chams zweiter Mittespieler Simon Besta nach einer unglücklichen Abwehraktion Rot sah. So konnte ein ursprünglicher Fünf-Tore-Rückstand in einen verdienten Sieg umgewandelt werden. „Großes Lob an Fynn Trumann“, attestierte Trainer Kai-Uwe Pekrul dem Linksaußen aus der „Zweiten“, der sich nicht nur fünf Mal in die Torschützenliste eintrug, sondern auch die Rolle des Manndeckers sauber und effizient absolvierte.

„Wir wollen in dieser Woche nachlegen und unsere Situation in der Tabelle verbessern“, geht der Blick des Trainers nach vorne auf das kommende Heimspiel am Samstag gegen den Eichenauer SV, „den wir nicht unterschätzen.“

Wichtige Info für alle SG-Handballerinnen und Handballer: Nicht nur für die Begegnung am Samstag um 17:30 Uhr in der Kerschensteiner Halle, sondern für alle Saison-Heimspiele der „Adler“ haben die SG-lerinnen und -SG-ler freien Eintritt.

Slide
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.52
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.53
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.53 (1)
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.54
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.54 (1)
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.55
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.56 (1)
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.51
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.56
previous arrow
next arrow
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.52
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.53
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.53 (1)
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.54
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.54 (1)
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.55
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.56 (1)
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.51
WhatsApp Image 2021-10-17 at 03.38.56
previous arrow
next arrow
ASV 1863 Cham SG Regensburg
Schindler, Christian
Zeus, Milan 1
Tahovsky, Petr 6
Maier, Markus 3
Fütterer, Maximilian 3
Klima, Lucas 1
Orlovský, Samuel 3
Wagener, Manuel
Wittmann, Sebastian
Besta, Simon 1
Sperlich, Lukas
Bistrian, Marius-Cornel
Steif, Lukas 7
Kagermeier, Lukas
Meyer, Steffan 4
Wunder, Marwin 3
Lang, Luca
Goebel, Lars
Kuhn, Frederik
Lotter, Maximilian
Singwald, Konstantin 7
Trumann, Fynn 5
Kiener, Armin
Heinle, Lukas 3
Klenk, Stephan 1
Vasold, Tim 4

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10217 anderen Abonnenten an.