fbpx

Herren II- Siegesserie hält weiter an

Nach dem coronabedingten Spielausfall vergangene Woche war letzten Samstag mit der HT München II eine Mannschaft, die mit 4:2 Punkten den Anschluss an die Tabellenspitze halten wollte, zu Gast in der Kerschensteiner Sporthalle Regensburg.
Die Vorzeichen vor der Partie standen für die Hausherren nicht optimal, wie der Trainer Michael Sigl erklärte: „Wenn dir zwei Spieler aus der ersten Sieben der vergangenen Spiele wegbrechen, dann macht man sich natürlich erstmal Gedanken, aber nach den Trainingseinheiten in der Woche waren die Gedanken verflogen, da wir aus einem so großen, qualitativ hochwertigen Kader schöpfen können, dass wir solche Rückschläge kompensieren können.“

Doch zu Beginn der Partie spiegelte sich ein anderes Bild. Die Hausherren bekamen in der Abwehr kaum Zugriff auf die Gäste aus München und taten sich auch im eigenen Angriffsspiel sehr schwer zu Toren zu kommen. Auch durch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, durch die man sich vollkommen aus dem Konzept bringen ließ, war man bereits nach 12 Minuten mit fünf Toren im Hintertreffen (3:8). „Wir hadern in der Phase zu oft mit den Entscheidungen, anstatt dass wir einfach weiter unser Spiel aufziehen und uns konzentrieren.“, so der Trainer der Regensburger über die Anfangsphase des Spiels. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs sah man dann die Stärke, wofür die Hausherren bekannt sind. Gestützt auf einen gut aufgelegten Torwart konnte man die Abwehr stabilisieren und durch schnelles Umschaltspiel zu leichten Toren kommen. Bis zur Halbzeit gelang in dieser Weise erst der Anschlusstreffer (6:9; 10:11) und sogar noch der Ausgleichstreffer zum 12:12, was gleichbedeutend das Halbzeitergebnis war.
„In meiner Ansprache habe ich meinen Männern nur gesagt, dass wir die erste Viertelstunde abhacken und auf den zweiten Spielabschnitt des ersten Durchgangs aufbauen müssen. Jedem war bewusst, dass die Anfangsphase nicht unserem eigenen Anspruch entspricht.“, so Sigl zu seiner Halbzeitansprache.

Diese zeigte Wirkung. Direkt nach Wiederanpfiff konnte man auf der zuletzt gezeigten Leistung aufbauen und sich bis zur 33. Minute auf drei Tore absetzen (16:13). Auch wenn die Gäste zu diesem Zeitpunkt gewiss nicht aufgaben und auch immer wieder den Anschluss hielten, konnte man sich nach und nach über ein überragendes Torwart-Abwehr-Spiel und konsequent vorgetragene Angriffe absetzen und spätestens in der 43. Minute mit dem 25:18 die Vorentscheidung erzielen. In der restlichen Spielzeit konnten die Zuschauer in der Kerschensteiner Sporthalle noch einige sehenswerte Treffer und Paraden bestaunen und kamen so an diesem Samstag voll auf ihre Kosten. Am Ende stand ein ungefährdeter 30:23 Sieg auf der Anzeigetafel und damit verbunden die weiter anhaltende Siegesserie der Herren II.

„Natürlich bin ich stolz, dass wir uns nach dem schlechten Anfang wieder so zurück gekämpft haben. Wir waren am Anfang nicht ganz bei der Sache, kannten den Gegner nicht und lassen uns zu leicht von äußeren Umständen ablenken, daran müssen wir arbeiten. Erfreulich ist zu sehen, wie eng die Leistungsdichte in unserem Kader ist und jeder Ausfall als Team kompensiert werden kann.“, so der Trainer der Regensburger als Schlussresümee.

Die Herren II bedanken sich bei den gekommenen Zuschauern, die sie auch durch die schweren Phasen des Spiels getragen haben. Nächste Woche steht ein spielfreies Wochenende auf dem Programm, ehe man am 30.30. zu Gast beim (harzfreien) SC 04 Schwabach 04.

Bericht folgt

SG Regensburg HT München
Bauer, Thomas 1
Dachser, Philipp 1
Wuka, Tom 8
Hochreuter, Johannes 1
Turtenwald, Tobias
Weisser, Lukas
Hofmann, Magnus
Hertel, Daniel
Hildebrand, Philipp 2
Thienel, Oliver
Meta, Adrian 3
Federmann, Alexander 4
Schindler, Simon 1
Groß, Matteo 9
Abel, Tim 4
Riesenberger, Fabian 4
Wastl, Florian 1
Rodriguez, Quentin 4
Dreyer, Sandro 1
Frühbeis, Matthias
Kreis, Samuel
Dauhrer, Martin 5
Ledermann, Jakob 1
Maczan, Jonathan 1
Breit, Nicholas 2
Kunstwadl, Tobias
Peifer, Jonas

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10217 anderen Abonnenten an.