fbpx

Am Samstag um 15:30 Uhr empfängt die 2. Damenmannschaft der SG den ASV Cham in der heimischen Kerschensteiner Sporthalle. Die Gäste gelten bereits in der Frühphase der Saison als Meisterschafts-Kandidat und werden eine echte Bewährungsprobe für die Domstädterinnen.
Der ASV ist mit zwei deutlichen Siegen in die Saison gestartet und steht aktuell auf der Spitzenposition der Bezirksliga Ost. Dabei überzeugten sie insbesondere mit einer starken Defensive, die in beiden Partien lediglich 13 bzw. 14 Gegentreffer hinnehmen musste. Gegen die Offensive der Chamerinnen ist die SG-Abwehr vor Top-Torschützin Anna Dietl gewarnt, der an den ersten beiden Spieltagen bereits 23 Treffer gelangen.

Auf Seiten der SG weiß man um die Herkules-Aufgabe gegen den Favoriten aus dem bayerischen Wald, möchte sich jedoch nicht verstecken. „Wir haben mit dem Derbysieg viel Selbstvertrauen getankt und wollen dem Gegner erneut unser Spiel aufdrücken“, betont SG-Coach Florian Müller. Mit klarem Matchplan, Leidenschaft und dennoch kühlem Kopf möchte man sich dem ASV als unangenehmer Gegner präsentieren.

Trotz weiterhin angespannter Personalsituation geht die Damen 2 ohne Angst in die Partie und hofft auf eine große Sensation vor eigenem Publikum. Diese wird nur mit einer Leistung am oberen Limit und der Unterstützung der heimischen Fans in der Kerschensteiner Halle gelingen. Die Domstädterinnen freuen sich auf lautstarken Support.

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10217 anderen Abonnenten an.