fbpx
Kategorie/n:

Die Herren II gastieren am morgigen Samstag bei der SG Helmbrechts/Münchberg. Die Hausherren belegen aktuell den 4. Tabellenplatz, die Domstädter folgen direkt dahinter auf Platz 5.

Die Oberfranken konnten in heimischer Halle bereits der HSG Lauf/Heroldsberg ein Bein stellen, taten sich jedoch gegen vermeintlich schwächere Gegner wiederum schwer. “Ich denke sie sind uns sehr ähnlich. Zeigen teils sehr gute, überzeugende Ansätze, aber lassen, wie wir, in dieser frühen Phase der Saison, noch ihre Konstanz vermissen”, so Ben Heiligtag über den bisherigen Saisonverlauf der Hausherren.

Für die Gäste, die auf das sonst übliche Haftmittel verzichten werden müssen, kommt es vor allem auf die richtige Einstellung an. Sie müssen ihre Abwehrarbeit, im Vergleich zur Vorwoche, wieder intensivieren und sich durch hohes Tempo klare Torchancen erspielen.
“Wir spielen ohne Harz, was ich im Vorhinein als Schwierigkeit, aber keinesfalls als Ausrede zählen lasse. Wir brauchen noch mehr Tiefe und müssen unsere Wurfauswahl an die Gegebenheiten anpassen”, so Ben Heiligtag.

Die Regensburger werden alles versuchen, um mit zwei weiteren Punkten aus Helmbrechts zurück in die Domstadt zu reisen. “Wir haben die Qualität dieses starken Gegner zu besiegen. Es wird ein harter Kampf, aber sollten wir als Mannschaft den Kampf annehmen, dann haben wir durchaus gute Chancen.”, so der Gästetrainer über die Marschroute.

| Anwurf ist um 19:45 Uhr in der Sporthalle Helmbrechts, Presseckerstraße 20, 95233 Helmbrechts |


Produkte