fbpx

Nach der katastrophalen Leistung vergangene Woche in Schwabach gastiert am heutigen Samstag (6.11.) der ungeschlagene Tabellenführer TSV Simbach in Regensburg. Natürlich wollen sich die Mannen um Coach Sigl diese Woche von einer anderen Seite zeigen, vielmehr wollen sie ihre weiße Weste zuhause wahren.

„Wir haben das letzte Spiel analysiert und abgehackt. Mit Simbach kommt eine Top-Mannschaft der Liga, da wollen wir zeigen, dass wir mithalten können.“, so der Regensburger Trainer.
Die Hausherren hatten in der abgelaufenen Woche einige Probleme aufgrund von angeschlagenen bzw. erkrankten Spielern, nicht nur das, sondern auch der Chefcoach wird voraussichtlich nicht auf der Bank teilnehmen können. „Natürlich lief es nicht optimal die Woche und wir haben uns eine andere Spielvorbereitung gewünscht, aber wir nehmen die Dinge wie sie kommen und machen das Beste daraus.“, so Michael Sigl über die Bedingungen der Trainingswoche.

Mit Simbach gastiert eine Mannschaft, die sowohl in der Abwehr als auch im Angriff geschlossen auftritt, mit hohem Tempo agiert und von jeder Position torgefährlich ist. Für die Hausherren wird es darauf ankommen, wie in den ersten Spielen, eine kompakte Abwehr auf die Beine zu stellen, die Fehlerquote, im Vergleich zum Schwabach-Spiel, drastisch zu minimieren und die Chancenverwertung deutlich zu verbessern, nur dann hat man eine realistische Chance auf die nächsten Punkte, wie auch Coach Sigl verdeutlichte: „Wenn wir unser gewohntes Spiel abrufen, dann müssen wir uns vor niemandem verstecken. Wir spielen daheim und da wollen wir, gestärkt von unseren Fans, Alles in die Waagschale werfen, um die zwei Punkte in Regensburg zu behalten, auch wenn Simbach eine Top-Mannschaft ist.“

Die Mannschaft würde sich bei dieser Mammutaufgabe natürlich über mächtig Unterstützung freuen!

| Anwurf ist um 17:30 Uhr in der Kerschensteiner-Halle, Alfons-Auer-Straße 24, 93055 Regensburg |

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10217 anderen Abonnenten an.