fbpx

Am Sonntag um 18:00 Uhr gastiert die zweite Mannschaft der SG Regensburg bei der HG Hemau/Beratzhausen in der Tangrintelhalle. Für das Team ist die Partie zum Jahresabschluss ein richtungsweisendes Spiel. Aktuell rangieren die Damen II nach zuletzt zwei Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz, zu beachten ist hierbei, dass zwischen dem Vorletzten und dem vierten Platz nur ein Punkt liegt. Dabei belegt die HG aktuell mit einem Punktverhältnis von 5:5 den vierten Platz.

Mit Ausnahme der verletzten Leonie Brüger tritt das Team um Florian Müller wieder mit einem vollen Kader auf, der in der Lage ist, das Spiel für sich zu entscheiden. „Hemau zeichnet sich insbesondere durch einen starken Rückraum aus, deren Kreise wir klein halten müssen“, analysiert Müller den Gegner. Die SG Damen wollen vor allem im Angriffsspiel wieder zur alten Stärke wie zu Beginn der Saison zurückfinden und über ein schnelles Tempospiel und ein druckvolles Angriffsspiel Tore erzielen.

Die Mannschaft ist hochmotiviert und möchte nach einer intensiven Vorbereitung auf den Gegner vor dem Jahreswechsel noch 2 Punkte einfahren.


Produkte