fbpx

Am Sonntag,den 8.5., traten wir motiviert und gut vorbereitet unser zweites Playoff Spiel und erstes Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Erlangen an.

Das Spiel begann recht ausgeglichen, und beiden Mannschaften stellten sich erst einmal aufeinander ein, bis wir uns ab der 3. Minute durch starke Aktionen von Außen absetzen konnten. Unsere Abwehr stand kompakt und wir konnten uns immer wieder Ballgewinne erarbeiten. Auch gelangen uns zwei schöne Kreisanspiele auf Kathi, und Simone traf zweimal. Durch zwei verwandelte Siebenmeter von Michelle stand es zur 17. Minute 12:6. Leider haperte es ab da etwas, es gab Abstimmungsprobleme in der Abwehr, im Angriff schenkten wir die Bälle zu leicht her, und konnten nur ein Tor in 10 Minuten werfen. Somit konnten die Gegnerinnen in der 28. Minute einen Siebenmeter zum Halbzeitstand von 13:12 verwandeln.

Nach der Halbzeit setzten sich diese Fehler leider fort. Die Gäste trafen direkt zum Ausgleich, und gingen zur 33. Minute mit 13:14 in Führung. Michelle konnte noch zweimal von außen Ausgleichen, aber ab der 35. Minute lagen wir hinten. Zwei verworfene Siebenmeter von unserer Seite und drei getroffene der Gegner führten zum 15:16. Leider ließen wir uns davon sehr aus der Ruhe bringen. Im Angriff unterliefen uns zahlreiche technische Fehler, sodass wir uns kaum Chancen herausspielen. Obwohl wir uns in der Abwehr noch ein paar Mal den Ball zurückholen können, kommen wir nicht mehr näher als 20:22 an unsere Gäste heran. Am Ende verlieren wir 20:23 gegen Erlangen-Bruck.

Jetzt heißt es abhaken und weitermachen!

Nächstes Wochenende spielen wir um 16:00 auswärts in Altdorf, und wir wollen wieder 2 Punkte für den Aufstieg mit nach Hause nehmen!

Es spielten:
Simone Hauer (4/2), Stefanie Deiminger, Michelle Rrokja (5/2), Amelie Piechullek, Kerstin Riedmüller (5), Nadine Heiligtag (2), Sibel Bayar, Lisa Sperl (1), Vivien Lehner, Mira Mittelhammer (1), Katharina Lorenz (2), Daniela Hofmann Tor: Chiara Zellner


Produkte