fbpx
Kategorie/n:

Mit drei verletzten Spielern und drei verlorenen von vier gespielten Partien gegen den designierten Aufsteiger DJK Waldbüttelbrunn und den TSV Haunstetten bilanzieren die Regensburg Adler bislang die Aufstiegsrunde zur 3. Liga.

Beim letzten Doppel-Spiel-Einsatz der laufenden Saison steht für die Regensburg Adler an diesem Wochenende zweimal der TSV Lohr auf dem Programm:

  • Samstag, 14. Mai 2022, 18:00 Uhr, SG Regensburg/Adler gegen TSV Lohr
  • Sonntag, 15. Mai 2022, 16:00 Uhr, TSV Lohr gegen SG Regensburg/Adler
  • Obwohl alle sechs Gegner der Aufstiegsrunde beim Bayerischen Handballverband angefragt hatten, den letzten Doppelspieltag im Sinne der Gesunderhaltung der Spieler ausfallen zu lassen, besteht der Verband darauf, die Partien auszuspielen, wenngleich Waldbüttelbrunn als Aufsteiger feststünde und diese Chance auch nutzen will. Keines der fünf anderen Teams hatte in dieser Saison echte Aufstiegsambitionen. „Das einzig Positive am Wochenende ist wohl, dass es danach vorbei ist“, nutzt Trainer Kai-Uwe Pekrul das Sitlmittel der Ironie ob der BHV-Entscheidung.


    Produkte