fbpx

Die längste Auswärtsfahrt führte die Herren III am Samstagabend nach Tirschenreuth. Ansage war es dieses Mal nicht die ersten Minuten zu verschlafen. Dies gelang allerdings zumindest in der ersten Halbzeit nicht, so stand die erste Führung für die Gastmannschaft erst nach knapp 15 Minuten auf der Anzeigetafel.

Bis zur Halbzeit wurde aber diszipliniert eine 6-Tore-Führung herausgespielt. Der nächste Anlauf zumindest in der 2. Halbzeit die ersten Minuten nicht zu verschlafen gelang, so konnte die Führung bis zum Endstand von 21:32 souverän ausgebaut werden.
Wieder einmal ist zu sagen, dass durch eine couragierte, geschlossene Mannschaftsleistung die nächsten Punkte mit nach Hause genommen werden konnten.


Produkte