fbpx

Am vergangenen Samstag bestritten wir unser zweites Heimspiel mit einem Lokalderby. Mit der SG Mintraching/Neutraubling traf man auf keine unbekannte Mannschaft, sodass wir von Anfang an wussten, dass dieses Spiel definitiv kein Selbstläufer werden würde.
Zu Beginn des Spiels zeigte man sich etwas zögerlich und nicht konsequent genug, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Jeder technische Fehler wurde mit einem Tempogegenstoß bestraft. Dennoch konnten wir uns immer wieder heran kämpfen. Durch eine Schwächephase der Gäste und konsequenten Abschlüssen unsererseits machten wir einen 5-Tore-Rückstand wieder gut. Mit einem einem Halbzeitstand von 13:13 verabschiedete man sich in die Kabinen.

Allein nach dieser Aufholjagd und der motivierenden Ansprache unseres Trainers wollten wir besser in die zweite Halbzeit starten. Jedoch bekam Simone Hauer schon in der 5. Minute von den beiden Unparteiischen die rote Karte. Dieser Ausfall machte sich natürlich auch bemerkbar. Der Spielfluss kam weiter ins Stocken und wurde eher von Einzelaktionen dominiert. Unsere Ersatztorhüterin Angie hielt uns mit starken Paraden im Spiel und auch vorne hat Kerstin Riedmüller auf Außen einen Sahnetag erwischt. Bis auf drei Tore kamen wir in der zweiten Halbzeit heran. Hoffnung genug um nochmal Alles in die Waagschale zu werfen. Leider reichte unsere Leistung an diesem Tag dennoch nicht aus und so mussten wir uns doch recht deutlich mit 23:27 gegen die dominierende SG Mintraching/Neutraubling geschlagen geben.
Nächste Woche kommt die HSG Pyrbaum/Seligenporten an die Alfons-Auer-Straße.

Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und natürlich auf die ersten zwei Punkte.

Es spielten: Hauer Simone 1/1, Deiminger Stefanie, Rrokja Michelle 3/3, Brüger Leonie, Riedmüller Kerstin 7, Heiligtag Nadine 4/1, Scharbatke Luisa 3, Lehner Vivien 1, Osterkamp Julia, Hauck Ronja 2, Hofmann Daniela 1, Martin Sarah 1, Rrokja Angie


Produkte