fbpx

562 dunkle Tage mussten die Fans der #3D3LTRUPP3 ausharren, ohne ihrer Mannschaft bei einem Pflichtspiel zujubeln zu dürfen. Am Samstag um 14 Uhr hat das lange Warten endlich ein Ende. Zum Auftakt in die Bezirksklassen-Saison trifft die H3 in der Sporthalle am oberen Wöhrd auf die Regensburger Turnerschaft.

Der Spielplan verwöhnt die Fans unserer filigranen Handballgrazien also direkt mit einem Derby. Was nach einer langen Zeit der Handballabstinenz für einige Anhänger einer Konfrontationstherapie gleicht, sorgt im Lager der SG für Vorfreude: „Mit einem solchen Spiel in die Saison zu starten, hat uns in den vergangenen Wochen zusätzliche Trainingsmotivation verliehen“, Co-Trainer Marcel Mondel.

Die Gastgeber traten im Vorfeld dieser Spielzeit freiwillig den Gang in die Bezirksklasse an und sind nur schwer auszurechnen. Nach über eineinhalb Jahren ohne Ligabetrieb geht die RT mit neuem Trainer und einigen personellen Veränderungen in die Saison. Selbst dem mannschaftsinternen „Spion“ der H3 Michael Hauer, der aufgrund seiner sportlichen Vergangenheit enge Verbindungen zum Stadtrivalen pflegt, fiel eine Einschätzung des Gegners im Vorfeld der Partie schwer.

Hinsichtlich der Ambitionen lässt die #3D3LTRUPP3 jedoch keine Zweifel aufkommen. Die zwei Zähler sollen über die Donau in den Stadtsüden entführt werden. Dabei freut sich die H3 über lautstarke Unterstützung in der Sporthalle am oberen Wöhrd. Trotz der erwartet stimmungsvollen Atmosphäre bitten wir alle Fans der H3 von der Nutzung von Pyrotechnik Abstand zu nehmen.

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10214 anderen Abonnenten an.