fbpx

Die SG Regensburg 2 besiegen den HC Sulzbach-Rosenberg 2 mit 29:19 (13:10). Damit haben die Damen um Trainerduo Müller und Kutzer ihre Chancen auf den Klassenerhalt deutlich verbessert. „Das heutige Spiel war mit eine der besten Saisonleistungen des Teams“, lobt Müller.

Von Beginn an war es eine sehr hitzige Partie, bei der sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Die Regensburgerinnen waren insbesondere über das schnelle Tempospiel erfolgreich, taten sich jedoch im Positionsangriff schwer, während der HC vor Allem über den Rückraum zum Erfolg kam. Nach ca. 15 Minuten Spielzeit, hat sich die Defensive der SG Damen endlich richtig formieren können und kam dann auch im Angriff zu mehr Torerfolgen, sodass man mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeit gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit setzte die Mannschaft ihre Spielidee konsequent fort und hatte zu keiner Zeit während des Spiels eine nennenswerte Schwächephase und zog so Tor um Tor davon. Auf Seiten der Gäste schwankten einerseits die Kräfte, andererseits waren diese immer wieder durch 2-Minuten-Strafen dezimiert und hatten schließlich auch drei Disqualifikationen zu beklagen. Schlussendlich stand ein verdienter 29:19 Sieg auf Seiten der SG Damen. In den nächsten Wochen bereitet sich die Mannschaft auf ihr letztes Heimspiel gegen Schierling vor, um noch ein letztes Mal in dieser Saison zu zeigen, was sie eigentlich draufhat.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die großartige Stimmung in der Halle!!

Es spielten:
Anna Schell (Tor), Christina Lengsfeld (1), Angie Rrokja (1/1), Lana Gehrking (3), Magdalena Seiler, Michelle Rrokja (4/1), Sophie Albrecht (7), Lilli Wiendl (2), Jutta Knümann (5), Verena Dietrich (1), Jenny Bruckdorfer (2), Martina Tremmel (3/1), Sandra Petzenhauser, Martina Werner


Produkte