fbpx

Am Samstagabend kehrte die #3D3LTRUPP3 mit zwei weiteren Zählern im Gepäck von ihrer Auswärtsfahrt nach Schwarzenfeld zurück. Gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld II behielten die Domstädter mit 22:29 (14:12) die Oberhand.
Den dritten Auswärtssieg in der laufenden Saison musste sich die SG-Drittvertretung jedoch hart erarbeiten. Nachdem man die Partie in der Anfangsphase weitgehend kontrollierte, leistete sich die Rückoldt-Sieben gegen Ende der ersten Hälfte zahlreiche Fehler, sodass die Gastgeber mit einem 8:1- Lauf auf 14:10 wegziehen konnten.
Erst im zweiten Abschnitt bewies die #3D3LTRUPP3 ihre Qualitäten als Spitzenteam. Unterstützt durch einen bärenstarken Nils Buschmann im Gehäuse und dem 11-fachen Torschützen Lars Ketzschmar konnte man sich in der Schlussviertelstunde deutlich absetzen und fuhr somit einen letztendlich verdienten 22:29 Auswärtserfolg an der Naab ein.

Damit steht die H3 weiterhin mit weißer Weste auf Rang 1 in der Bezirksklasse Ost und profitiert dabei von Patzern der Konkurrenz. Am kommenden Wochenende wartet dann eine knifflige Heimaufgabe gegen den HC Städtedreieck auf die SG. Mit einem weiteren Sieg könnte man das Tor
zur Meisterschaft weit aufstoßen.

SG: Nils Buschmann (Tor), Michael Brosi (Tor), Lars Kretzschmar (11/5), Michael Kutzer (7), Florian Müller (4), Julian Sturm (2), Alex Rückoldt (2), Alexander Stich (1), Marcel Mondel (1), Peter Preu (1 + 30. Tor verweigert), Ulrich Bauer, Ibrahim Elsabrouty, Markus Amann, Vincent Baumann


Produkte