fbpx
Kategorie/n:

Die coronabedingt handballfreie Zeit wurde bei der SG kreativ genutzt. So entstand die Idee – ganz im Sinne, als Verein noch stärker zusammen zu wachsen – innerhalb der Abteilung zu wichteln.

Wer’s nicht kennt…

Wichteln ist ein vorweihnachtlicher Brauch, der unter Arbeitskollegen, in Vereinen, Schulklassen und anderen Gruppen gepflegt wird. Dabei wird durch zufällige Auswahl für jedes Gruppenmitglied ein anderes Gruppenmitglied bestimmt, von dem es dann beschenkt wird. 

Gut… bei der SG wurde nicht ganz so zufällig ausgelost 😉 Es beschenkt nämlich jeder Spieler / Trainer / Betreuer einer aktiven Mannschaft einen Jugendspieler (ab der E-Jugend). Auch die Abteilungsleitung inkl. Kassiere, Sponsorenbeauftragter und die Adler GmbH-Führung schenken bereitwillig mit.

Von unserem Partner justlandPLUS wurden dankenswerterweise Portraitkarten kostenlos gedruckt. Die Portraitkarten wurden dann zusammen mit dem Wichtellos und einer Anleitung an die “Verschenker” verschickt.

 

In den nächsten Tagen wird gegrübelt, mit welcher Kleinigkeit man den Jugendspielern eine Freude machen kann, fleißig eingekauft und verpackt.

Die Geschenke werden dann mit den Portraitkarten als Geschenkanhänger eingesammelt und an die Jugendspieler übergeben. Leider können auf Grund der verlängerten Kontaktbeschränkungen keine Weihnachtsfeiern stattfinden, weshalb auch auf eine feierliche Übergabe der Wichtelgeschenke verzichtet werden muss.

Ein dickes Dankeschön seitens der SG-Leitung geht an alle, die mitgemacht haben. Euer Engagement wird – sobald es Corona zulässt – mit einer nachträglichen (Weihnachts-) Feier belohnt.

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10214 anderen Abonnenten an.