fbpx

Nach zwei spielfreien Wochen hatten wir im Lokalderby die SG Mintraching/Neutraubling zu Gast.

Wir wollten an die Leistung und Stimmung des Hinspiels anknüpfen.
Schon von Beginn an war auf beiden Seiten zu spüren, dass jedes Team die Punkte für die bevorstehenden Playoffs-/downs dringend auf seinem Konto verbuchen will.
Zunächst ergab sich ein durchwachsenes und ausgeglichenes Spiel.
Bis zum 10:10 konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen. Nach einer Auszeit der Gäste, bauten diese jedoch einen zwei-Tore-Vorsprung aus. Kurze Konzentrationsschwächen in der Abwehr und keine konsequenten Abschlüsse im Angriff wurden postwendend bestraft. So gingen wir mit 10:12 in die Halbzeitpause.

Die Ansprache unseres Coaches war deutlich und motivierend, sodass wir unsere Fehler in der zweiten Halbzeit bis auf ein Minimum reduzieren wollten.
Gesagt getan, gingen wir mit gestärktem Selbstvertrauen auf das Spielfeld.
Fast acht zähe Minuten hat es gedauert bis wir wieder an ein Unentschieden heran gekommen sind.
Von diesem Zeitpunkt (46.) an konnten wir uns immer weiter voran kämpfen, obwohl teilweise eine hektische Phase die andere jagte. Diesen hart erarbeiteten Vorsprung ließen wir uns dann auch bis zum Ende nicht mehr nehmen und konnte nach Abpfiff den Heimsieg mit 22:15 bejubeln.

Es spielten:
Zellner Chiara (Tor), Hofmann Verena (Tor)
Hauer Simone (2/1), Deiminger Stefanie (1), Rrokja Michelle (1), Piechullek Amelie, Sigl Yvonne (6), Riedmüller Kerstin (3), Heiligtag Nadine (6), Sperl Lisa, Schulz Susanne (2), Lehner Vivien (1), Mittelhammer Mira, Hofmann Daniela


Produkte