fbpx

Am kommenden Samstag reist die Drittvertretung der SG Regensburg mit breiter Brust in die nördliche Oberpfalz zum HC Tirschenreuth. Nach der maximalen Punkteausbeute in den letzten drei Spielen, hofft das Team auf weitere zwei Zähler. Trotzdem schärft das Coach-Trio der Mannschaft ein, an der katastrophale Chancenverwertung zu arbeiten und das Spiel gegen den HC Tirschenreuth nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. „Uns erwartet ein Hexenkessel! Wir müssen konzentriert unser Spiel machen, nur dann haben wir eine Chance: lasst uns trotz unserer ersten Erfolge nicht vergessen, dass wir Aufsteiger sind und jedes Spiel als Außenseiter angehen müssen!“ warnte Coach Rückoldt. Die #3D3LTRUPP3 wird am Samstag leider nicht wie erhofft mit dem Bus anreisen, sondern greift standesgemäß auf die Bahn zurück, um in die Metropolregion Nürnberg zu gelangen.

Rückblick
Spielbericht: Herren IIl überzeugen auch im dritten Spiel

Am Samstag, den 22.10.2022, traf die dritte Herrenmannschaft der SG Regensburg auf den FC Neuburg. Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen, ging die Mannschaft mit guter Stimmung und viel Selbstbewusstsein in die Partie. Dass es keine leichte Aufgabe werden sollte, war im Vorhinein klar. In der ersten Spielhälfte war es über weite Strecken ein Match auf Augenhöhe, Fehler in der Abwehr wurden auf beiden Seiten sofort bestraft. Bis zur Halbzeit konnte sich die SG einen Vorsprung von zwei Toren erkämpfen.

In der Pause appellierte Trainer Alexander Rückoldt an sein Team, in der Abwehr kompakter zu stehen und die Angriffe konsequenter zu spielen. Die Mannschaft beherzigte den Ratschlag des Trainers und schaffte es in der zweiten Halbzeit, sich einen größeren Vorsprung zu erspielen. Auch eine letzte Anstrengung, die Partie vor heimischer Kulisse noch einmal zu drehen, gelang den FC Neunburg nicht.

Mit großer Leidenschaft gewinnt die Herren 3 auch im dritten Spiel mit 26:20


Produkte