fbpx

Mit einem 21:18 (9:11) Auswärtserfolg bei der Regensburger Turnerschaft ist die H3 in die Saison gestartet. Vor stimmungsvoller Kulisse in der Sporthalle am oberen Wöhrd überzeugte die SG insbesondere im zweiten Spielabschnitt.

Bereits in der Frühphase der Partie wurde deutlich, dass die RT ein unangenehmer Kontrahent sein würde. Die erfahrenen Akteure der Gastgeber spielten ihre Angriffe geduldig aus und formierten eine 6:0-Deckung an der sich die H3-Offensive immer wieder die Zähne ausbiss. Nachdem der SG in den ersten 15 Minuten lediglich drei Treffer gelangen, kam der Angriffsmotor nur langsam in Schwung, sodass beim Stand von 9:11 zugunsten der Hausherren die Seiten gewechselt wurden.
Im zweiten Spielabschnitt jedoch bewies die H3 den längeren Atem. Über eine bärenstarke Defensive um Keeper Michael Brosi erarbeitete sich die #3D3LTRUPP3 viele Bälle, die mittels schnellem Umschaltspiel in einfache Tore umgemünzt wurden. So wendete sich mit einem 4:0-Lauf nach Wiederanpfiff das Blatt zugunsten der SG. Auch in der Schlussphase behielt die H3 trotz der Derbyatmosphäre die Nerven und feierte schlussendlich den verdienten Derbysieg.

Nach einer spielfreien Woche ist die H3 am 16. Oktober wieder gefordert. Im Gastspiel beim HV Oberviechtach II möchte die Rückoldt-Sieben die nächsten zwei Zähler einfahren.

SG: Michael Brosi (Tor), Florian Müller (6), Alexander Rückoldt (5), Peter Preu (4), Fabien Viola (2), Michael Hauer (1), Lars Kretzschmer (1), Ibrahim Elsabrouty (1), Darijo Debeljak (1), Vincent Baumann, Markus Amann, Michael Schuster, Marcel Mondel, Alexander Stich

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10214 anderen Abonnenten an.