fbpx
Kategorie/n:

Trotz guter Leistung unterliegen die Regensburger Bayernliga-Handballer dem TBV Lemgo Lippe mit 21:45

Von Robert Torunsky, MZ

Der ein oder andere Zuschauer in der gut gefüllten Kerschensteiner-Sporthalle war nach dem Anpfiff des Freundschaftsspiels zwischen dem Bundesligisten TBV Lemgo Lippe und den Regensburg Adlern am Samstagabend merklich überrascht, dass der Bayernligist die Partie in der Anfangsviertelstunde ausgeglichen gestalten konnte.
Die Lemgoer, die seit Montag ihr Trainingslager in Regensburg bestritten hatten, ließen die Hausherren zu Beginn etwas gewähren: Das 8:9 von Konstantin Singwald nach knapp 14 Minuten war bereits der vierte Treffer des Rückraumspielers der Oberpfälzer. Lemgos Coach Florian Kehrmann attestierte seiner Mannschaft von den harten Einheiten des Trainingslagers schwere Beine und forderte in der von Heimtrainer Kai-Uwe Pekrul genommenen Auszeit ein beherzteres Zupacken seiner Mannen. Im Kampf um die Stammplätze für die am 1. September beginnende Bundesliga-Saison legten die TBV-Spieler in der Abwehr einige Schippen drauf: Der groß gewachsene Innenblock war vom Regensburger Rückraum nun nur noch selten zu bezwingen. Da Pekrul auf einige Leistungsträger verzichten musste, saßen die Abläufe noch nicht wie nötig und die Lemgoer Profis hatten sich nun auf die Auslösehandlungen eingestellt. Die Regensburger Außen wurden nicht sehr häufig eingebunden wurden und einfache Tore aus erster und zweiter Welle fehlten. So gelangen den Adlern nur noch vier Treffer bis zur Pause. Mit schnellen Gegenangriffen hatte Lemgo das Halbzeitresultat auf 22:12 aus Sicht des haushohen Favoriten gestellt.

Bei den Hausherren machte sich auch der frühe Zeitpunkt der Saison bemerkbar: Das Team war erst vor knapp drei Wochen in die Vorbereitung gestartet. Zwei der vier Trainingseinheiten pro Woche waren Athletikeinheiten unter der Leitung von Sportwissenschaftlerin Lavinia Albescu, sodass die Mannschaftstaktik noch keine große Rolle gespielt hatte. Ein 30:24-Testspielerfolg beim Landesligisten ASV Cham einige Tage zuvor war so etwas wie die Generalprobe: Mit Torhüter Daniel Hertel, Johannes und Bastian Simbeck, Vincent Deml und Moritz Haß standen alle fünf Neuzugänge im Kader.
Nach Wiederanpfiff hatte das Heimteam erneut eine gute Phase und fand Kreisläufer Tim Vasold einige Male. Doch auch dem schoben die Lemgoer bald einen Riegel vor. Coach Kehrmann, als Spieler Weltmeister 2007, schonte einige Akteure und ließ über weite Strecken des zweiten Durchgangs Linksaußen Kian Schwarzer den rechten Flügel bekleiden. Bei den Regensburgern schwanden nun merklich die Kräfte, da das Angriffsspiel ohne einfache Tore sehr aufreibend war. Lemgo spielte nicht am Anschlag, aber der Vorsprung wuchs dennoch im Minutentakt an. Darunter waren auch einige technische Kabinettstückchen, die die Zuschauer mit Szenenapplaus honorierten. Am Ende hieß es 45:21 für die in der vergangenen Saison sechstbeste deutsche Mannschaft, die zum zweiten Mal in Folge in den Europapokal eingezogen ist.
Adler-Trainer Kai-Uwe Pekrul sagte nach der Partie: „Schade, dass wir heute nicht in Bestbesetzung antreten und gleich mehrere wichtige Spieler bei diesem Highlight nicht auf der Platte stehen konnten.“ Dennoch sei die Partie gegen einen mit vielen Nationalspielern besetzten Gegner eine schöne Abwechslung für seine Jungs gewesen, von denen sich die meisten über Tore gegen ihre prominenten Gegenspieler freuen durften.
Sein Gegenüber Florian Kehrmann lobte den Auftritt des Gegners und zog eine zufriedene Bilanz des Trainingslagers. „Wir haben hier optimale Bedingungen gehabt, hart trainiert und bei Aktionen wie dem Kanufahren auf der Donau auch etwas fürs Teambuilding tun können.“ Der Sieg über den Ligarivalen HC Erlangen an gleicher Stelle am Mittwochabend hatte dem Trainer gut gefallen. „Mit dem Spiel gegen das Heimteam wollten wir unseren tollen Gastgebern etwas zurückgeben.“ Nach einem weiteren Freundschaftsspiel gegen den TV Eggenfelden am Sonntag verabschiedete sich Lemgo zurück ins Lipperland.

Regensburg Adler:
Tor: Göbel, Hertel
Feld: Singwald 6, Va. Deml 4/2, Vasold J. Simbeck je 3, Kuhn, Vi. Deml, Heinle, Mulitze je 1, B. Simbeck 1/1 sowie Haß.

TBV Lemgo Lippe:
Tor: Kastelic, Zecher
Feld: Versteijnen 8, Zehnder, Carstensen je 7, Schwarzer 5, L. Zerbe 5/1, Hutecek, Laerke, Brosch je 3, I. Guardiola 2, Simak, Blaauw je 1 sowie Suton.

Bilder: H.C. Wagner

WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.17 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.07.02
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.07.00 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.59
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.59 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.58
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.57
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.57 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.56
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.55
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.54
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.53
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.52
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.52 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.51
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.51 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.50
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.49
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.49 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.48
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.48 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.47
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.47 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.46
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.46 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.45
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.44
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.44 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.43
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.42
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.42 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.41
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.41 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.40
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.40 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.39
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.39 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.38
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.38 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.37
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.36
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.35
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.35 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.34
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.33
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.33 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.32
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.30
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.29
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.29 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.28
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.28 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.27
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.27 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.26
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.26 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.25
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.24
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.24 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.23
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.23 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.22
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.22 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.21
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.21 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.20
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.20 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.19
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.18
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.18 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.17
Bericht3
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.05.59
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.02
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.03
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.04
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.05 (1)
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.05
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.06
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.07
WhatsApp Image 2022-07-30 at 19.06.07 (1)
previous arrow
next arrow
Shadow


Produkte