fbpx

Nach 11 intensiven Wochen der Vorbereitung stand endlich das langersehnte erste Testspiel im Kalender der Damen I – natürlich mit unserem neuen Trainer Matthias Meichel (nicht am Bild).

Wir starteten leicht nervös aber stabil in die Partie.
Die bisher gut funktionierende 5:1 Abwehr der letzten Jahre wurde nun als erste Amtshandlung von unserem neuen Coach (vorerst) über Bord geworfen. An den ungewohnten Mittelblock, die offensiven Halben und die komplett vorgezogenen Außen konnten wir uns von Minute zu Minute mehr daran gewöhnen.

Vorne klappten unsere trainierten Auftakthandlungen gut und wir machten schnelle und einfache Tore, jedoch war das Rückzugverhalten ab und an zu nachlässig und nicht konsequent genug. Zu viele unnötige Gegentore waren die Folge. So konnten wir uns kaum deutlich, dem Spiel entsprechend, absetzen und gingen mit einem Halbzeitstand von 13:9 in Pause.

Die zweite Hälfte startete wieder mit unseren “berühmten” fünf Minuten. Wir wurden mit Gegentoren überrollt und vorne war das Glück nicht auf unserer Seite, sodass es bald zum Ausgleich kam.

Jedoch fingen wir uns wieder rasch und fanden in unser Spiel.
Schöne Aktionen vorne, kompakte Abwehr hinten und so endete das Spiel mit einem soliden 26:23-Sieg für uns.

Fazit:
Jede Spielerin bekam ihre Spielzeit, es wurde viel probiert und es klappte auch Etliches, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.
Jetzt heißt es dran bleiben, weiter machen und die Motivation ganz hoch halten, dann kann es doch diese Saison nur rund laufen

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 10218 anderen Abonnenten an.