fbpx

Am vergangenen Samstag traten wir zu Hause gegen HSG Pyrbaum-Seligenporten an. Da wir bisher mehr als holprig in die Saison gestartet sind, war natürlich zuvor eine gewisse Anspannung da. Wir wussten, dieses Spiel mussten unbedingt Punkte her, sonst wird es gegen vermeintlich stärkere Gegner langsam immer schwieriger. Wir gingen gut in die Partie und legten gleich einen 4:0-Lauf hin, womit die erste Anspannung abfiel und man etwas lockerer wurde. Die Spielzüge funktionierten besser als die letzten Wochen und auch das Timing war abgestimmter, so konnten wir die Tore durch einfaches auf Lücke -Stoßen machen. Vor allem unsere Ronja erwischte einen Sahne-Tag und es war gleich in der Anfangsphase jeder Wurf ein Treffer, sodass die Gäste bald auf eine Mann -Deckung auf sie umstellen mussten.

Doch auch die anderen Spielerinnen konnten sich immer wieder durchsetzen, die Abwehr stand kompakt und wir ließen wenig Angriffsspiel der Gegner zu, sodass wir mit 16:9 in die Pause gingen. Wir wollten auf keinen Fall nachlassen und haben dieses Spiel überhaupt noch nicht als gewonnen gesehen. So machten wir im Angriff weiter wie bisher und erzielten vorne leichte und schnelle Tore.

Wir haben dann zwar doch gegen Ende ein wenig in der Abwehr nachgelassen, bewegten uns zu wenig und so konnten vor allem die Halben der Gäste immer wieder die Lücken nutzen und kamen nochmal auf 6 Tore ran. Doch wir ließen uns diesen ersten Sieg nicht mehr nehmen und gewannen dann am Ende doch deutlich mit 33:22. Erfreulich ist auch, dass wieder fast jede Spielerin ein Tor verbuchen konnte, was uns schwer auszurechnen macht für kommende Gegner. Außerdem hatte unsere Luci, die gezwungen war, vor zwei Jahren eine Pause einzulegen, ein Comeback gefeiert und am Ende noch ein paar tolle Paraden gehabt, willkommen zurück liebe Luci!

Das Spiel war sicher noch sehr ausbaufähig, aber eine deutliche Leistungssteigerung zu letzter Woche. Nächste Woche geht’s ins Derby gegen den ESV 1927 Regensburg. Wir sind natürlich gegen unsere Stadtrivalen immer besonders heiß auf einen Sieg, aber vor allem brauchen wir dringend weitere Punkte und aus dem Tabellenkeller raus zu kommen. Über Unterstützung würden wir uns wie immer freuen am Sonntag um 17:00 Uhr.

Es spielten:

Rrokja Angie, Eckl Lucia (beide im Tor)
Hauer Simone (3), Deiminger Stefanie (1), Rrokja Michelle (9/6), Riedmüller Kerstin (4), Heiligtag Nadine (3), Bayar Sibel (2), Scharbatke Luisa, Domko Vivien, Osterkamp Julia (1), Hauck Ronja (6), Hofmann Daniela (4), Martin Sarah


Produkte
Datenschutz
Wir, SG Regensburg (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, SG Regensburg (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: