fbpx
Kategorie/n:

(Männer · 2. Bundesliga) Die ersten Flecken auf der bislang weißen Weste gab es am heutigen Samstag in der 2. Bundesliga sowohl für Spitzenreiter ASV Hamm-Westfalen wie auch den HC Elbflorenz Dresden. Nach vier Siegen setzte es in einem Krimi gegen den Dessau-Roßlauer HV für den ASV Hamm-Westfalen mit dem 26:27 die erste NIederlage – beide Teams haben nun 8:2 Punkte. Dresden hatte erst zwei Spiele absolviert, die aber beide gewonnen – heute in Hüttenberg kam der HC Elbflorenz aber nicht über ein 33:33 hinaus. Für den TVH bedeutete dies den ersten Punkt der Saison. Lübeck-Schwartau glich unterdessen mit einem 26:23 gegen Wilhelmshaven sein Punktekonto aus. Nach zwei Absagen am Samstag, sind für morgen alle vier Spiele bislang weiterhin angesetzt. Die letzte verbliebene weiße Weste der Liga will Hamburg und Großwallstat verteidigen. Gummersbach könnte mit einem Sieg in Emsdetten die Tabellenführung übernehmen.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1035 anderen Abonnenten an.