fbpx
Kategorie/n:

(Männer · Champions League) Die Verantwortlichen der SG Flensburg-Handewitt
rechnen nicht damit, dass das zugelassene Kartenkontingent von 1200
Tickets für das Heimspiel in der Handball-Champions-League am
Mittwoch (20.45 Uhr/DAZN) gegen den FC Porto ausgeschöpft wird. Es
sei eine “spürbare Zurückhaltung” zu merken, sagte der
SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke am Dienstag auf Nachfrage. Über
die Gründe könne aber nur spekuliert werden. “Man muss aber
Verständnis haben, wenn die Menschen nicht in die Halle kommen
wollen”, sagte Schmäschke.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1035 anderen Abonnenten an.