fbpx
Kategorie/n:

(Männer · Champions League) “Ich bin zufrieden, wie wir gespielt haben, wir haben viele Tore erzielte und auch gut in der Abwehr gestanden. Am Ende bin ich ein bisschen traurig, dass wir die Vier-Tore-Führung nicht nach Hause gebracht haben. Aber so ist Handball”, erklärte Sander Sagosen nach dem 31:31 (18:20) des THW Kiel gegen Veszprem am gestrigen Abend. Vor coronabedingt 1.605 Zuschauern lieferten sich beide Teams eine tempo- und torreiche erste Halbzeit, nach Wiederbeginn kamen die Defensivreihen und Torhüter besser ins Spiel – und der THW Kiel führte beim 31:27 sogar mit vier Treffern – doch Veszprem konnte die Niederlage am Ende verhindern.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1026 anderen Abonnenten an.