fbpx
Kategorie/n:

(Männer · SEHA-Liga) An diesem Wochenende wird das verschobene Final4 der SEHA Gazprom League 2019/20 ausgetragen. Im morgigen Endspiel stehen sich mit Telekom Veszprem und Vardar Skopje die beiden Favoriten gegenüber. Veszprem lag zur Pause gegen Meshkov Brest zur Pause mit 12:13 zurück, siegte am Ende aber mit 28:24. Vardar lag elf Minuten vor dem Ende gegen Zagreb mit 17:23 zurück, drehte das Spiel aber dank eines überragenden Borko Ristovski im Tor, der im Siebenmeterwerfen dann endgültig zum Matchwinner beim 30:29 wurde.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1034 anderen Abonnenten an.