fbpx
Kategorie/n:

Am zweiten Spieltag mussten die Regensburger Raubvögel zur TG Landshut. In einer sehr engen Partie, die zur Halbzeit 14:14 stand und in der sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen konnte, kam selten wirklich Spielfluß auf.
Dies lag auch an der zum Teil sehr strengen Regelauslegung der Unparteiischen. die etwa 550 Zuschauer sahen viele Unterbrechungen und so häuften sich die Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten.

Bei den Adlern trafen die Neuzugänge Steffan Meyer und Marwin Wunder 7 bzw. 6 Mal und waren die besten Werfer ihres Teams. Bei Landshut waren es Scheibengraber und Müller, die auch 7 bzw. 6 Tore erzielten. Am Ende stand dann eine knappe 31:30 Niederlage und die Regensburg Adler mussten sich ohne Punkte auf die Heimreise machen.

[event_results 521]

Die Torschützen:
[event_performance 521]

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1033 anderen Abonnenten an.