fbpx
Kategorie/n:

(Männer · 2. Bundesliga) Der Handball Sport Verein Hamburg hat sich am 11. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga souverän gegen den Wilhelmshavener HV durchgesetzt. Mit 31:25 entschieden die Hamburger die Partie deutlich für sich und hatten schon beim Stand von 18:12 zur Halbzeit eine komfortable Sechs-Tore-Führung herausgespielt. Der WHV hielt das Spiel nur in der ersten Viertelstunde offen, dann brachte ein 8:1-Lauf das Team von Trainer Torsten Jansen schon vor der Pause auf die Siegerstraße. Erneut war Leif Tissier erfolgreichster Torschütze und steuerte 8 Treffer zum Auswärtserfolg bei. Jonas Maier (11 Paraden) unterlag im Tor zwar im direkten Duell gegen WHV-Keeper und Ex-Nationalspieler Jens Vortmann (13 Paraden), diente aber erneut als verlässlicher Rückhalt. Durch den Sieg bleibt der HSVH mit 14:4 Punkten Tabellenführer VfL Gummersbach (12:2) auf den Fersen und gehört mit nur 4 Minuspunkten weiterhin zur Spitzengruppe der 2. Handball-Bundesliga.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1035 anderen Abonnenten an.