fbpx
Kategorie/n:

(Frauen · 1. Bundesliga) Drei Favoritensiege gab es in den Mittwochsspielen der Handball Bundesliga Frauen: Der Thüringer HC und die SG BBM Bietigheim ziehen nach dem Remis im direkten Vergleich dabei weiterhin im Gleichschritt durch die Liga und stehen nun mit 9:1 Punkten an der Spitze. Dortmund feierte mit dem 25:20 gegen Metzingen den vierten Sieg in Folge und liegt ohne Verlustpunkt in Lauerstellung hinter dem Spitzenduo. Dies hätte die HSG Bensheim/Auerbach am Samstag überholen können, doch gegen die Vipers aus Bad Wildungen kassierten die Flames die erste Niederlage der Saison. Oldenburg brachte unterdessen zwei Punkte aus Buchholz mit, Göppingen siegte in Mainz und Buxtehude behielt im Krimi gegen Leverkusen die Oberhand. Halle-Neustadt und Neckarsulm teilten sich unterdessen die Punkte. Zwei knappe Niederlagen in der EHF Champions League sowie ein klarer Sieg des Thüringer HC in der EHF European League sind die internationale Bilanz der HBF-Klubs.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1026 anderen Abonnenten an.