fbpx
Kategorie/n:

(Frauen · 1. Bundesliga) Den Führungswechsel an der Spitze der Handball Bundesliga Frauen gab es bereits am Mittwoch: Weil sich der Thüringer HC beim VfL Oldenburg schwer tat und nur hauchdünn mit 30:29 (13:14) gewann, eroberte die SG BBM Bietigheim Rang eins nach einem 36:17 (17:8) über den SV Union Halle-Neustadt. Tabellendritter mit weißer Weste blieb Borussia Dortmund, das sich bei Frisch Auf Göppingen souverän mit 28:17 (15:7) durchsetzte. Am Samstag verlor der Anfangs-Spitzenreiter Bensheim/Auerbach weiter an Boden, in Buxtehude setzte es ein 29:32. Metzingen kam unterdessen, nach der Niederlage gegen Leverkusen unter der Woche, am Samstag bei den Kurpfalz Bären in Ketsch ins Laufen und verbuchte einen 35:14-Kantersieg, der das Team in Richtung Mittelfeld führt.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1026 anderen Abonnenten an.