fbpx
Kategorie/n:

(Männer · 2. Bundesliga) Fünf Partien und nur ein einziger Heimsieg, so startete die Spielzeit in der 2. Handball-Bundesliga am Freitag – und am Samstag kam nur ein Erfolg in heimischer Halle hinzu. Am Freitag hatte ASV Hamm-Westfalen als einziger Gastgeber behaupten können – trotz Geisterspielkulisse aufgrund der hohen Infektionszahlen in der Stadt. Erster Tabellenführer war zunächst für eine Nacht der HC Elbflorenz, am Samstag zog dann der ThSV Eisenach mit einem 36:26 (20:14), dem einzigen zweistelligen Erfolg des Wochenendes, vorbei. Am Samstag feierte zudem der TuS Ferndorf ein 30:25 in Großwallstadt und der EHV Aue verbuchte mit dem 24:21 gegen die Rimparer Wölfe als zweiter Club einen Heimsieg. Bietigheim war in der 19er-Staffel spielfrei, die Partie Lübbecke gegen HSV wird im Dezember ausgetragen.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1034 anderen Abonnenten an.