fbpx
Kategorie/n:

(Männer · 2. Bundesliga) Der VfL Gummersbach hatte am Freitagabend mit einem 33:24 gegen den ThSV Eisenach vorgelegt, der HSV Hamburg zog am Samstag nach: Mit einem 31:25 in Wilhelmshaven schloss der frühere Meister nach Pluspunkten zum Spitzenreiter auf. Mit einem Erfolg gegen Ferndorf hätte der Dessau-Roßlauer HV am heutigen Sonntag wieder am Spitzenduop vorbeiziehen vorbei, doch der Aufsteiger aus Sachsen-Amhalt verspielte eine Fünf-Tore-Führung zur Pause und unterlag dem Tus Ferndorf mit 26:28. Die Siegerländer kletterten auf Rang 7. Während der DRHV schon das elfte Spiel bestritten hat, steht Bietigheim nach elf Spieltagen erst bei fünf Partien und da es beim 23:28 in Emsdetten die vierte Niederlage gab, rutscht das Team ans Tabellenende. Denn während sich Hüttenberg einen Punkt gegen Aue erkämpfte, gelang Fürstenfeldbruck gegen Bayer Dormagen der zweite Sieg der Saison. Keinen Sieger gab es im zweiten Sonntagsspiel beim 21:21 zwischen dem TV Großwallstadt und dem TuS N-Lübbecke.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1026 anderen Abonnenten an.