fbpx

Letztes Jahr landeten die Waldbüttelbrunner noch auf Rang zwei. Diese Saison verlief der Start nicht wie gewünscht.

[event_teams 525]

Dusan Suchy, Coach der DJK Waldbüttelbrunn, war nach dem Derby gegen die Bullen bedient, weil die Mannschaft nichts umgesetzt hatte, was besprochen wurde. So hatten sie schließlich den Vergleich mit Heidingsfeld verloren. Daher fordert er natürlich in heimischer Halle Wiedergutmachung. Die soll ausgerechnet gegen die Regensburg Adler am kommenden Wochenende gezeigt werden. Einige hätten die Waldbüttelbrunner weiter oben in der Tabelle erwartet, daher will die DJK unbedingt punkten. Das wiederum möchten die Domstädter verhindern, die ihrerseits am vergangenen Wochenende eine konzentrierte Leistung gezeigt haben und den Anschluss an die Spitzengruppe nicht verlieren wollen. Nach der Rückkehr der verletzten und angeschlagenen Spieler haben die Adler auch Personal, das sie je nach Spielverlauf von der Bank bringen können. Auch wenn es keine leichte Aufgabe wird, sollte sich die individuelle Klasse der Regensburger am Ende durchsetzen.

 

Die voraussichtliche Aufstellung beider Teams:
[event_performance 525]
[event_venue 525]

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1033 anderen Abonnenten an.