fbpx
Kategorie/n:

(Frauen · Europameisterschaft) Start in die Hauptrunde geglückt. Deutschlands Handballerinnen sind mit einem 32:25 (13:11) über Ungarn erfolgreich in die nächste Phase der Handball-Europameisterschaft gestartett. Eine vor allem in der ersten Halbzeit sehr starke Dinah Eckerle sowie die zur besten Spielerin der Partie ausgezeichnete Emily Bölk (5), Antje Lauenroth und Xenia Smits (je 4) hatten den Löwenanteil an den Punkten 3 und 4 und den dritten Platz hinter den noch verlustpunktfreien Teams Norwegen und Kroatien, die sich um 18.15 Uhr gegenüberstehen. “Wir sind froh, das wir zeigen konnten, was wir drauf haben. Wir haben gut verteidigt, haben ein gutes Tempospiel gemacht und auch im Angriff lief es viel besser”, so Kapitänin Kim Naidzinaivicius.

Mehr dazu….
HANDBALL WORLD

close

News einfach per E-Mail bekommen. Wähle Deine bevorzugte Kategorie oder auch alle Infos rund um die SG Regensburg

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1035 anderen Abonnenten an.