Damen I starten mit Remis in die Saison

Am 28.08.2019 starteten wir beim HV Oberviechtach in die BOL-Saison 2019/2020.

Anfangs wurde sich von beiden Seiten vorsichtig angetastet und es vielen auf beiden Seiten die ersten Tore (7. Min 3:2). Seitens Oberviechtach wurden sehr lange Angriffe gespielt, was für uns bedeutete, die Aufmerksamkeit in der Abwehr hoch zu halten. Dies gelang uns leider nicht immer, die Spielerinnen wurden nicht konsequent festgemacht. Es dauerte bis zur 19. Spielminute bis wir den Ausgleich zum 5:5 erzielen konnten. Immer wieder konnte schöne Tore durch die 1. und 2. Welle erzielt werden. Bis zur Halbzeit konnten wir uns die Führung erspielen und gingen mit einem 8:9 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte wollten wir vermehrt unsere individuellen Stärken ausspielen und in der Abwehr wurde auf eine 5:1 Deckung umgestellt. Dies zeigte Wirkung und er Gegner wurde immer wieder zu Ballverlusten oder schlechten Pässen gezwungen. Im Angriff konnten wir dies leider nicht immer in ein Tor umwandeln und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch (36. Min 9:10, 42. Min 12:12, 45. Min 13:14). Mit mehr Konsequenz gelang es uns endlich, dass wir uns etwas absetzen konnten (49. Min 14:16, 56. Min 16:19). Leider geling es uns nicht, diesen Vorsprung zu halten und über die volle Spielzeit zu bringen. Der Ausgleich zum 19:19 Endstand viel 7 Sekunden vor Ende.

Der nächste Gegner sind die Mädels von Brooklyn United am 12.10.2019. Anwurf ist um 16.00 Uhr in der Karl-Heinz-Hirsemannhalle.

Es spielten:
TW: Lucia Eckl, Verena Hofmann, Claudia Stocker
Feld: Simone Hauer (3/1), Stefanie Deiminger, Yvonne Sigl, Kerstin Riedmüller (3), Sibel Bayar, Lisa Sperl (2), Susanne Schulz (6/1), Vivien Domko (2), Ronja Hauck, Daniela Hofmann (3)